SIXTEEN92 - perfume oil - paper moon







Hey,

da meine Nägel zurzeit kurze Stummel sind, möchte ich mit euch meine zweite Leidenschaft teilen: Parfüm. Ich bin immer noch auf der Suche nach *meinem* Parfüm (der Duft, der einfach meinen Namen schreit und immer passt bzw. wenigstens einen Duft für die warme Jahreszeit und einen für die kalte Jahreszeit).Warum ich mir nicht einfach bei Douglas etwas kaufe? 1. Man kommt an den Punkt wo der Duft nicht einzigartig ist und man durchaus eine Arbeitskollegin haben kann, die das gleiche Parfüm hat. 2. Die meisten der Düfte enthalten mittlerweile so viel Alkohol, dass ich Ausschlag bekomme. Aber es gibt ja mittlerweile für jede Nische eine Indieszene, so auch bei Parfüm. Zwei Marken, die ich mittlerweile getestet habe, wären Sixteen92 und One Hand Washes The Other. Heute geht es erst einmal um Sixteen92.



Isana - Märchenmagie Kollektion – Snow White, Forbidden Apple, Dark Magic (Duschgel)



PR-Sample


Hey ihr Lieben! 

Heute gibt es mal keinen Nagellack, aber ich hab im letzten Jahr ein Paket von Rossmann bekommen mit den drei Duschgelen (Bzw. es ist ein Duschgeld und zwei Cremeduschen, wenn man es ganz genau nimmt.) aus der aktuellen Märchenmagie Kollektion. Ich habe schon "Forbidden Apple" als Handseife, so dass ich mich sehr gefreut habe die Produkte zu bekommen!




Different Dimension - Fun In The Sun Kollektion - Surf's Up






Hey!

Ich hoffe, dass ihr alle gut ins neue Jahr gekommen seid. Meins selbst war sehr ruhig, da ich daheim geblieben bin (Ich schau mir zwar gerne das Feuerwerk an, aber ich hasse Böller und die sind hier relativ angesagt.) und vorher auch nur gelesen habe, da mein TV sich kurz nach Weihnachten verabschiedet hat.

Einer meiner Vorsätze ist: mehr bloggen. Deswegen fang ich gleich mal damit an und hab mir eine Marke raus gesucht, die es auf meine Top 10 geschafft hat, aber die ich euch noch nie gezeigt habe: Different Dimension.





Etwas was sich hier ändern wird: die englischen Übersetzungen werden an das Ende rutschen. Ich habe lange mit mir gehadert, ob ich das Zweisprachige behalte, aber da relativ viele Leser aus den USA/Russland und UK stammen, werde ich auch immer eine englische Übersetzung beifügen. Sie geht eben nur ans Ende wie man das von nailtalk.nl kennt.

(If you are looking for the English translation of the upcoming posts: they will be at the end of every post. I decided to change it for layout reasons.)

My Top 10 of 2016: Brands




Hey!

Long time no see. Ich erkläre euch jetzt nicht warum ich den kompletten Dezember nicht gebloggt habe, da die Gründe vielfältig sowie privater Natur sind. Ich möchte aber das Jahr 2016 (War schon ziemlich beschissen, ne?) hier abschließen. Letztes Jahr gab es eine Top 10 an Lieblingslacken, aber das spare ich mir dieses Jahr wohl. Also gibt es nur eine Top 10 an Lieblingsmarken. 

Die Reihenfolge ist wieder ohne wirkliche Wertung, aber ich muss ja mit einer Marke den Anfang machen. ;)


#1 macht bei mir Tonic Polish. Die Marke ist noch sehr frisch, Lindsey hat aber wunderschöne Lacke auf den Markt gebracht. Inklusive eines Duos für Color4Nails und einer grandiosen Winterkollektion. Ich werde versuchen euch das alles nächstes Jahr zu zeigen, aber Lisa hat wunderbare Swatches der Lacke. 


Lunar Lust, Poison Rose, Dragons At Dusk


#2 ist Girly Bits. Ich weiß gar nicht wie auf diese Marke gekommen bin (also welcher Lack den Anfang gemacht hat), aber mittlerweile haben sich einige in meine Kollektion geschlichen. Pam hat das Händchen für Lacke mit einem gewissen Extra. Man findet bei ihr sehr viel (von Cremes zu Holobomben), so dass eigentlich jeder glücklich werden sollte? Nettes Extra: sie spendiert jedem Lack einen Swatchstick, den man am Deckel befestigen kann, so dass man auf Anhieb sieht wie der Lack so ist.


Sep-timber, Astoria, Not Mad At All


#3 ist die Marke Vapid Lacquer. Sie ist für mich sehr neu, die US Ladies sind extrem gehyped. Dementsprechend sind die Restocks sehr anstrengend und ich habe dementsprechend nicht viele Lacke.


Distressed, Happy Freakin' New Year '16


#4 ist die Marke KBShimmer. Ich bin mir nicht sicher welcher Lack den Anfang gemacht hat, aber ich denke, dass es "Carpe Denim" war, und es folgten noch mehr Lacke in der Zeit danach. Es stehen auch noch viele auf der Wunschliste, so dass da bestimmt 2017 noch einige Lacke einziehen werden.


Gull, Get Real, Carpe Denim, Orchidding Me?


#5 Femme Fatale ist wohl die Indie Marke, die ich dieses Jahr am meisten gekauft habe. Sophie hat aber einfach ein Händchen dafür interessante Lacke zu entwerfen. Selbst wenn sie auf den ersten Blick gleich aussehen zu älteren Lacken, so sind sie es nie. Mein einziges Problem ist: so viele exklusive Lacke bei verschiedenen Shops, die samt Versandkosten den ganzen Spaß sehr teuer werden lässt. (Live Love Polish sag ich nur.)


Salty Waves, La Scala, D-Qwon's Dance Grooves


#6 ist Cupcake Polish. Wenn ihr auf starke Holos sind, dann wendet euch an Cupcake Polish. Sara ist eine Meisterin der linearen Holos (manchmal auch mit einigen Flakes). "Berry Good Looking" hat damit einen ziemlichen Hype ausgelöst und ich finde, dass es sehr berechtigt ist.


Owl Always Love You, Apple-y Ever After, Nut'n Better


#7 ist Different Dimension. Lustigerweise habe ich euch noch nie einen Lack davon auf diesem Blog gezeigt (bei Instagram gibt es einige Fotos) während ich jetzt schon einige Lacke der Marke habe. Ich muss das im nächsten Jahr endlich mal ändern und sie euch zeigen.


Surf's Up, Mermaid Kisses, Storms Don't Last Forever


Was wäre eine Liste ohne Picture Polish? Daher als #8 kommt Picture Polish. Picture Polish ist so meine Indie Marke, die ich immer nutze, wenn ich keinen Plan habe was auf die Nägel soll, aber ich definitiv keine drei Jahrhunderte für die Maniküre brauche. Die meisten Lacke der Marke decken in zwei Schichten, lassen sich wirklich problemlos auftragen und trocknen zügig. Zicken zudem nicht mit meinem HK Girl Überlack rum, was ich ziemlich wichtig find.


salt water, 2001, freya's cats


Marke #9 ist Cirque. Mit der Zeit haben sich einige Cirques angesammelt. Die meisten Cirques sind einige Kombination aus Flakes und Holo. Die Marke ist wahrscheinlich ein paar mehr Leuten mittlerweile bekannt, genauso wie Picture Polish, durch die Größe der Marke. Sie ist halt ... bekannt.


Ambrosia, Magnum Opus, Halcyon


Last but not least ist #10 und das wäre eine europäische Marke: Lacquester. Caroline hat ein gutes Händchen für Neonlacke, aber auch für Holos. Ich besitze auch eine Ultra Chrome Flake Lacke, die auch ziemlich geil sind. Kurzum: sie hat irgendwie Lacke für jeden.


Don't Be Shy, Pink Cadillacquester, Dragon Shield



Natürlich könnte ich noch mehr Marken nennen (Polish Alcoholic, Painted Polish, ...), aber ich bin mit meiner Wahl zufrieden. Ich hatte auch eine Weile lang überlegt Illyrian Polish aufzunehmen, aber aufgrund des Geruchs (nach billigem Farblack) habe ich mich dagegen entschieden. Ich habe mich auch nur bewusst für Indies entschieden, weil ich nicht mehr mit Mainstream Marken großartig auseinander setze. Klar, ich habe mir ein paar essence Lacke gekauft, aber selbst das ist ziemlich eingeschränkt passiert.

Was waren eure Lieblingsmarken dieses Jahres? Dauerbrenner oder New Comer, in die ihr euch verliebt habt?

[Wir lackieren] Takko Lacquer - water elements






Zum Abschluss gibt es meinen zweiten Takko Lacquer für "Wir lackieren ..." (vielleicht ändert es sich ja dank dem #fallintakkolove von Lotte & Steffi): "water elements". Er war Teil einer Holo Hookup Box und ich hab mir den Lack - sowie "Earth" von Different Dimension - second hand-mäßig gekauft. (Wer "Air" je abzugeben hat: ich nehm ihn!) Im Dezember kann ich leider nicht großartig was zeigen, weil ich einen Moo Moo Signatures habe und, ich glaube, zwei Il Était Un Vernis Lacke.